Efterklang

Sieben Jahre nach ihrem letzten Studio-Release – und einer Zeit voller Veränderungen, Abenteuer und kreativer Herausforderungen – steht für die dänischen Indie-Rocker Efterklang mit dem bereits fünften Album „Altid Sammen“ (VÖ: September 2019) ihr bislang wohl ambitioniertester und ausgefeiltester Longplayer in den Startlöchern.


Kühn und ehrgeizig, und dennoch auf einer recht ursprünglichen Art und Weise emotional und voller musikalischer Experimente bleiben sie ihrem Trademark-Sound gerecht, den sie mit dem Debüt „Tripper“ seit 2004 stets weiterentwickeln. Der Sound auf „Altid Sammen“ – was übersetzt sowas wie „Always Together“ bedeutet – ist dabei stets tiefgehend und klangvoll. Ihr charakteristischer Klangtteppich aus akustischen und elektronischen Elementen, die sich – miteinander verwoben – gegenseitig stärken, schien noch nie so gelungen. Musikalische Anleihen aus dem Barock harmonieren dabei perfekt mit jenen aus dem digitalen Zeitalter und bilden gemeinsam eine „Spielwiese“ für Casper Clausens warme und weise Stimme.

Programm und Besetzung

Tickets kaufen
Februar 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

Gasometer

Seit dem Ende der 1990er Jahre wurden vier Teams von Star-Architekten über die Umwandlung vier 112 Jahre alten Gasometer in eine neue urbane Komplex gearbeitet. 

 

Öffentliche Verkehrsmittel: Gasometer-Station 
U-Bahn-Linie U3 
Nachtbus Linie N75 
Auto: Autobahn "Autobahn" A23 Südosttangente, Ausfahrt "St. Marx"

Ähnliche Veranstaltungen