Hazmat Modine, Bonfire Tour 2024

Tickets bestellen
PreviousDezember 2024
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

 

 

Seit Hazmat Modine 2007 das erste Mal nach Europa kam, haben sie sich eine riesige Fangemeinde aufgebaut und bereisten China, Australien, New Zealand, Malysia, Brasilien, Mexiko. Im Jahr vor Corona absolvierte die Band das erfolgreichstes Jahr in ihrer Bandgeschichte. Die CD Box of Breath schaffte in 10 Top Album Listen des Jahres 2019, in Australien in die Charts, in den Downloadcharts sogar unter die Top 5. Schon lange arbeitete Bandleader Wade Schuman mit Gitarrist Erik Della Penna an Songs, die dann auf der Sommertour 2023 auf der neuen CD Bonfire zu hören sind. Die gewährte Mischung aus Blues, World und Jazzelementen machen die Band auch nach 16 Jahren intensiven touren immer noch und wieder zu einem einzigartigen Liveerlebnis. Sie nennen ihr neues Album und die Lieder dort “als Lieder eines ruhelosen Amerikas, der Unzufriedenheit, der Besinnung, und der Hoffnung”. Neue Songs wie "Garden of Grievance" und "Too Fat to Fly" sind scharfe Sozialkritiken, die sich in musikalischen Stilen von 70er-Jahre-Folk-Blues bis Rocksteady bewegen. Andere Songs wie "Paulina" und "Late at Night" sind bewegende Country-Geschichten, die sich mit den Komplikationen intimer Beziehungen auseinandersetzen.

 

Die Band ist eine üppige Mischung aus Gesang, Gitarren, Mundharmonika, Schlagzeug, Tuba, Saxophon, Trompete und Posaune. Der jüngste Neuzugang, der auf "Bonfire" mitspielt und auch live mit der Band auftritt, ist die Geigenvirtuosin Daisy Castro, ein heller Stern mit erstaunlicher Musikalität. (Pressetext)

Programm und Besetzung

Wade Schumann: diatonische Mundharmonika, Gitarre, Banjitar, Hauptgesang
Erik Della Penna: Gesang, Banjo, Gitarre
Pamela Fleming: Trompete, Flügelhorn
Steve Elson: Bariton-, Tenorsaxophon, Klarinette, Duduk, Flöte
Daisy Castro: Violine, Gesang
Joseph Daley: Sousaphon
Patrick Simard: Percussion, Schlagzeug

PORGY & BESS Jazzclub Wien

Das Porgy & Bess (eigentlich Jazz- and Musicclub Porgy & Bess) ist ein Jazzclub in der Riemergasse 11 im 1. Bezirk von Wien. Der 1993 gegründete Club gilt „als wichtigster Jazzveranstalter und Szenetreffpunkt“ der österreichischen Hauptstadt.

Das Programm des Porgy & Bess spricht ein sehr großes Publikum an, etwa 70.000 Gäste im Jahr; entsprechend wird Jazz „sehr pluralistisch verstanden“, und im Programm „auch in Randbereiche, wie elektronische Musik, zeitgenössische Musik und Weltmusik, vorgedrungen.“  Neben zahlreichen internationalen Interpreten, insbesondere aus dem US-amerikanischen Raum, finden auch österreichische Musiker hier eine Auftrittsmöglichkeit. Der Club bietet auch die Bühne für Events, wie etwa die Verleihung des Austrian World Music Award.

Dem Musikwissenschaftler Christian Scheib zufolge ist das Porgy & Bess „gleichzeitig essenziell für die Weiterentwicklung der musikalischen (Jazz-)Wirklichkeit einer Stadt“ und braucht und verbraucht „als Stadtraum schlicht alltäglich Musik“. Es schaffe sich „durch künstlerische Vorlieben, akustische Qualität, Fassungsvermögen und realer Auslastung die notwendige Abgrenzung von anderen Clubs.“ Dabei erlauben die unterschiedlichen Bereiche des Jazzclubs – Bereich vor der Bühne mit Tischen, Galerie im oberen Stockwerk, ein seitlicher Bereich mit einer Bar am Tresen – unterschiedlich intensive Konzentration auf das Konzertgeschehen. Für die Jazzthetik ist das Porgy & Bess sogar ein „Traditionsclub.“

Ähnliche Veranstaltungen
Wiener Konzerthaus
Wien - Wiener Konzerthaus
Aufführungen: Mo 14 Okt 2024,
Wiener Staatsoper
Wien - Wiener Staatsoper
Aufführungen: Do 05 Dez 2024,
Wiener Staatsoper
Wien - Wiener Staatsoper
Aufführungen: Di 21 Jan 2025,
Wiener Konzerthaus
Wien - Wiener Konzerthaus
Aufführungen: Sa 05 Apr 2025,
Wiener Konzerthaus
Wien - Wiener Konzerthaus
Aufführungen: Mo 31 Mär 2025,
Wiener Konzerthaus
Wien - Wiener Konzerthaus
Aufführungen: Do 08 Mai 2025, 19:00 - 22:15