Konzerte in der Peterskirche Wien

Tickets kaufen
Dezember 2020 Next
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So

1. Die Kirche, ein barockes Juwel.

St. Peter steht in jedem Wienführer, ihr Besuch gehört zum Standardprogramm.

Touristen kommen hier nicht nur in eine schöne, aber den Steinen nach tote Kirche, sondern man führt sie, erklärt sie.

Kunst wird zur Biblia pauperum, erläutert Glaubenswahrheiten, aber öffnet auch dafür.

Kunst ist hier in vielfältiger Weise Instrument der Pastoral. 

Beeindruckende Architektur, Musik. Orgel um 3, Orgel am Abend, Konzert in der Kirche und Krypta.

Niederschwellige Andachten mit guter Musik. Menschen kommen zum Schauen und bleiben um zu hören, bleiben  vielfach, um zu sich zu kommen. Verkündigung durch Kunst. Eine Sprache, die auch Nichtgläubige, Noch-nichtgläubige verstehen.

 

Programm und Besetzung

PROGRAMM

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791):

Eine kleine Nachtmusik KV 525

I. Allegro

Antonio Vivaldi (1678 – 1741):

Vier Jahreszeiten

(Aktuelle)

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791):

Requiem KV 626

Introduktion und Kyrie

Lacrimosa

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750):

Air on the G string BWV 1068

Franz Schubert (1797 – 1828):

Der Tod und das Mädchen

2. Satz: Andante con moto

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827):

Streichquartett in C-Dur Op. 59

Nr.3 “Rasumowsky“

4. Satz: Allegro molto

Änderungen vorbehalten

 

Unser Programm beinhaltet bekannteste Werke von Vivaldi, Bach, Mozart und Schubert.

Das Konzert wird auf dem höchsten künstlerischen Niveau gespielt und gibt Ihnen eine unvergessliche Erfahrung, die man nur in einem klassischen Konzert in Wien erleben kann.

Die einzigartige Peterskirche, eine der ältesten und mit Sicherheit die schönste Kirche Wiens, bietet mit ihrem barockem Ambiente fantastische Akustik, die Sie durch erfahrene Musiker und ihrer Energie auf eine unvergessliche Zeitreise mitnimmt.

Fotogalerie

Wiener Peterskirche

Die Peterskirche befindet sich auf dem Petersplatz, unmittelbar neben dem Graben, kurz nach (westlich) der Pestsäule. Dort durchschneidet die Habsburgergasse die Fußgängerzone (danach Jungferngasse) und führt direkt zur Kirche. Die Peterskirche verschwindet fast zwischen den hohen Häusern, und sie ist erst zu sehen, wenn man davorsteht.
 

Ähnliche Veranstaltungen